Schwergewicht !

on
Honigräume füllen sich!!
Jede Menge Pollen zu Fütterung der Brut steht berreit

Das Frühjahr läuft aus Imkersicht dieses Mal eher ganz gut. Eine kalte Periode mit leichtem Frost Anfang April bremst die Völker zwar noch mal in ihrer Aufwärtsentwicklung aus. Die Verluste der jetzt abgehenden Winterbienen können durch das verhaltene Brutaufkommen aufgrund der niedrigen Temperaturen kaum ausgeglichen werden. In der Folge sind die Völker meist noch zu schwach, um genügend Sammlerbienen für die plötzlich, aufgrund der sommerlichen Temeraturen explodierende Nektar- und Pollenmenge, rekrutierenzu können. Es blüte auf einmal alles, Ahorn Kirsche, Apfel und Mirabelle in kurzer Folge. Da Bienen aber erst in ihrer zweiten Lebenshälfte in den Außendienst gehen und die Winterbienen zum großen Teil schon nicht mehr leben, stecken nun tausende von Bienen kurz vor dem Schlupf in den Zellen und stehen somit noch nicht zur Verfügung.

Danach wurde es wieder kühler und das typische Aprilwetter lies nur noch vereinzelte Ausflüge zu. Gleichzeitig schlüpften nun jeden Tag mehrere hundert Bienen so dass nun die Völker rapide wuchsen. Einige Honigräume sind aber trotz der nicht ganz idealen Voraussetzungen aktuell schon sehr schwer und nun werden die Temperaturen wieder zulegen und die Schlußoffensive in die Frühtracht kann beginnen.

Erster Schleudertermin ist das letzte Maiwochenende. Nun heißt es schon mal Gläser spülen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.